Dienstag, 25. Februar 2014

Blog-Geburtstag // Gastbeitrag: Änni von Ännisews

Gestern wollte sie noch Sektnachschub und heute hat sie euch was tolles mitgebracht. Aber bevor ich euch den heutigen besonders besonderen Gast vorstelle, erkundige ich mich natürlich erst nach eurem Empfinden. Habt ihr gut geschlafen in meinen zahlreichen Gästezimmern? Ich muss schon sagen, einige von euch waren ganz schön laut bis tief in die Nacht....*Zeigefinger hoch*. Jetzt gibts erstmal ne Runde guten Kaffee.
Vielleicht haben sich auch ein paar nette Leute vom Creadienstag hierher getraut. Seid Willkommen. Wenn ihr wissen wollt, was bisher geschehen ist, dann klickt hier.
Änni begrüßt euch heute. Sie gehört zu meinen ersten Blogbekanntschaften und ist mir auch schon ein wenig ans Blogger-Herz gewachsen. Außerdem ist sie meine persönliche treuste Kommentar- Hinterlasserin. Ein Blogeintrag ohne Kommentar von Änni ist ein verlorener Blog- Eintrag. Oder so ähnlich ;) Auf ihrem Blog zeigt sie immer wieder tolle DIY's und ich glaube, wenn sie was genug hat, dann sind das wunderbare selbstgenähte Taschen :)
Änni, ich freu mich dass du dabei bist. Herzlich Willkommen!!!
Mir fällt grad auf, dass dies einer der wenigen Blogeinträge sein wird den Änni nicht kommentiert...



Happy Birthday liebe Anika, hallo liebe Partygäste! Ich bin Änni von aennisews.blogspot.de und freue mich sehr, heute hier sein zu dürfen.

Wie es sich für einen richtigen Geburtstag gehört, wird natürlich nicht nur Kuchen gefuttert, sondern auch ein bisschen was gebastelt und deswegen hab ich was für euch vorbereitet.


Da ja noch genug Zeit zum Feiern übrig sein soll, machen wir es uns heute ganz einfach.

Schon lange wollte ich mal den Lavendeldruck ausprobieren – jetzt ist es soweit!

Ihr braucht Stoff, Lavendelöl und einen Laserausdruck oder eine Laserkopie (spielgelverkehrt ausgedruckt). Außerdem noch Kochlöffel, Pinsel, Tape, Zeitungen, Kopierpapier.).

 Los geht‘s:

Ich habe mein Motiv ausgeschnitten und mit Tape auf meinem Stoffstück fixiert. Macht das am besten so, dass ihr auf einer Seite noch darunter gucken könnt.

Unter dem Stoff habe ich einige Zeitungen und darüber ein unbedrucktes Kopierpapier gelegt, um eventuelles Abfärben zu vermeiden. 



Von dem Lavendelöl gebt ihr ein paar (wenige!) Tropfen in ein kleines Gefäß und betupft dann die Rückseite des Ausdruckes mit dem Pinsel. Es ist wichtig, dass ihr nicht direkt mit dem Öl auf den Ausdruck tropft – das ist meistens zu viel.



Wenn der bedruckte Teil des Papiers benetzt ist und das Motiv durchscheint, beginnt die eigentlich Arbeit.

Mit dem Pinselstiel oder dem Ende des Kochlöffels* rubbelt ihr so lange über das Motiv, bis ihr an jeder Stelle mindestens ein Mal gewesen seit. Über die offene Seite könnt ihr spicken, ob euch die Intensität des Motivs auf dem Stoff genügt. Wenn nicht, weiterrubbeln!

Damit das Motiv nachher nicht unscharf wird, achtet bitte darauf, dass der Ausdruck dabei nicht verrutscht.
Wenn ihr mit eurem Motiv zufrieden seit, bügelt ihr den Stoff um euer Werk zu fixieren.
 Jetzt kann der Stoff nach Lust und Laune verarbeitet werden. Meiner will später mal ein Täschchen werden, aber für's Foto durfte er in einem Bilderrahmen Platz nehmen.
 *Außerdem ist es wichtig, dass ihr wirklich das Ende des Kochlöffels und nicht die Vorderseite benutzt. Der intensive Lavendelgeruch geht auch bei mehrmaligem Spülen nicht aus dem Holz und nachfolgende Gerichte könnten eine leichte Lavendelnote bekommen.... 

 So, hier wird jetzt schön weiter gefeiert und ich lüfte mal die Bude. Der Lavendelduft haut mich fast um... 

Änni, vielen Dank. Komm setz dich wieder zu uns in die Runde. 
Liebe Gäste, gehts euch gut. Ich habe grad so nen leichten Feier- Durchhänger und muss mal die Beine hochlegen. Ruht euch mit aus und freut euch auf morgen, denn da hat die gute Sanni was für euch vorbereitet...

 
 



Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee. Die werde ich gerne mal ausprobieren, obwohl ich Lavendel sozusagen "hasse". Ach ja und bevor ich es vergesse Happy Burzeltag zum Bloggeburtstag :-)
    Wuschelige Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Wie jetze?! Durchhänger? Jetzt schon?! :-O Also Anika, wir müssen wohl öfter mal feiern gehen, um Dich fit zu kriegen?! :-P Die Beine kannste noch am Sonntag hochlegen! Jetzt wird aufgestanden! Die Musik laut gedreht und ROOOOOOOOOCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :-D :-D :-D
    Na siehste, geht doch! *daumenhoch* Auf der eigenen Party schlappmachen ist nämlich nicht!! Komm, schenk mir nochmal Himbeerbowle ein! Und prösterchen!

    Rockige Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso... Und wer sagt denn, dass Änni hier nicht kommentiert?! :-D
      Änniiiiii!!! Wo steckst Du??? :-D

      Löschen
    2. Ja, wer sagt das eigentlich?
      Ich hab nur ein bisschen länger geschlafen. Der Sekt von gestern, ihr wisst schon...

      Löschen
    3. Na da isse ja! *drück*
      Kann ich verstehen! Die Himbeerbowle knallt auch ganz schön! Ist aber auch einfach mal saulegger! :-D Ist noch welche da, Anika??? :-D

      Löschen
    4. Sorry, ich war mal kurz im wahren Leben abgetaucht :)
      Sanni, ich wusste dass DU so auf meinen klitzekleinen Durchhänger reagierst :)
      Ich bin dann mal in der Küche und mache neue Himbeerbowle...

      Löschen