Sonntag, 20. August 2017

Neustart...

Ich wage es noch einmal. Das Projekt und irgendwie auch Abenteuer "Ich schreibe einen Blog".
Vor mehr als vier Jahren habe ich diesen Blog gestartet *klick*. Als ich eben diesen ersten Post gelesen habe, dachte ich verwundert dass sich an meinen Gedanken zu meinem Blog nicht viel geändert hat. Ich will immer noch teilen. Vom dem, was mich umtreibt und was mich bewegt.
Aber ich habe mich verändert und auch meine Themen. 
Allen voran hat sich natürlich auch mein Näh- Verhalten verändert. Ich weiß viel mehr was mir stehst, welcher Schnitt, welche Farbe. Ich nähe viel viel bewusster. Und das ist gut so. Heißt aber auch, dass ich nicht mehr jede Woche bei RUMS o.ä. auftauchen kann. Zum einen weil ich nichts Neues genäht habe, zum anderen weil ich auch viel viel weniger Zeit und Muse für den Blog und die Nähmaschine habe seit ich nicht mehr studiere und jetzt in Vollzeit arbeiten gehe. Wie schafft ihr das bloß?
Das Leben hat sich verändert. Mittlerweile muss ich zugeben, dass ich mich auch oft hinter meiner Nähmaschine, "meiner Nähzeit", meinen "Nähwochenenden" versteckt habe. Diese Erkenntnis war und ist auch ein wenig schmerzhaft, nützt ja aber nix. Während sich die Studiummädels getroffen habe an Samstagabenden saß ich an der Nähmaschine. Die Gründe dafür sind vielschichtig, vielleicht auch zu persönlich für den Blog. Auf jeden Fall gibt es das aktuell nicht mehr. Die Nähmaschine hat keine Priorität mehr. Priorität haben die Menschen in meinem Leben. Verstecken vorm Leben #ausgründen ist nicht mehr. 
Die Themen haben sich erweitert. Ich würde sooo gerne über meine Arbeit bloggen. Wie das gehen kann weiß ich noch nicht. Da ich im sozialen Sektor arbeite, ist natürlich Schweigepflicht und Anonymität oberstes Gebot.
Und ich will Fotos zeigen. Fotografieren habe ich in den letzten 4 Jahren entdeckt für mich und eines der ersten Gehälter nach dem Studium ging für ne Kamera drauf. 
Mit dem Neustart gibt es auch eine Layout- Änderung. Vielleicht ist Frau Alberta erwachsen(ener) geworden. 
Und ansonsten bin ich gespannt, wie lange diese Blog-Reise jetzt geht und wo sie hinführt.
Seid ihr mit an Bord?

Kommentare:

  1. Wie schön! Viel ERfolg für den Neustart. Ich lese dich weiterhin sehr gerne und auch die vermeintlich "erwachsenere" Version, da bin ihc mir sicher. Freue mich auf die weiteren und nächsten Beiträge von dir!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. So ist es. Manchmal ändert sich das Leben und auch wenn sich die Themen ändern, bleib ich (erstmal) hier. Denn wie sonst komme auch ich zu neuen Erkenntnissen :)

    Und nach ein paar Jahren im Job kommt meist auch wieder Zeit für Dinge wie bloggen (nur falls du dich fragst, wie man das schafft).

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Au jaaa!
    Ich freue mich auf die neue alte Frau Alberta!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Na klar :) Ich freu mich.
    Lg, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es super, dass du wieder mehr bloggen willst :-) Ich freu mich immer, wenn ich einen Artikel von dir sehe.
    Dein neues Blogdesign gefällt mir sehr gut und es ist total schön, dass du jetzt auch ein Foto von dir drin hast :-) Bisher hatte ich gar kein Gesicht zum Blog.

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Solche Umbrüche finde ich immer spannend.
    Und ich glaube, sie gehören zum Leben dazu. Zwischendurch hilft es mir immer mal wieder inne zu halten und zu reflektieren, was ich überhaupt mache. Mal sehen wie es mir gehen wird, sobald mein Studium vollendet ist...
    Ich bin gespannt darauf, mehr von dir zu lesen und zu sehen!

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen